, ,

CDEuM präsentiert sich auf dem Industrietag der TH Bingen

CDEuM präsentiert sich auf dem Industrietag der TH Bingen

Am 17. Mai 2017 findet zum wiederholten Male der Industrietag der TH Bingen statt. Wir möchten diese erfolgreiche Veranstaltung nutzen und uns den Studentinnen und Studenten der technischen Fachrichtungen näher vorstellen, sie über Bewerbungsmöglichkeiten informieren und zukünftige Berufseinsteiger persönlich kennenlernen.

Des Weiteren bieten wir motivierten Studenten an, ein interessantes Projekt im Rahmen eines Praktikums oder einer Diplomarbeit zu bearbeiten. Die Themen und Schwerpunkte stimmen wir mit unseren anstehenden Projekten und Ihren Kenntnissen ab.

Auf unserem Infostand erwartet Sie gerne zum Gespräch Sebastian Seydell.

Die Veranstaltung beginnt um 09:00 Uhr und endet um 15:00 Uhr. Veranstaltungsort ist der Campus der TH Bingen. Firmenpräsentationen und Fachvorträge runden das Programm ab.

Mehr Infos zur Veranstaltung unter: www.th-bingen.de

, ,

Girls‘ Day bei CDEuM: 3 Schülerinnen erlebten Technik hautnah

Girls‘ Day bei CDEuM: 3 Schülerinnen erlebten Technik hautnah

Am Girls‘ Day können junge Mädchen anhand eigener praktischer Erfahrungen entdecken, wie interessant und spannend die Arbeit in einem technischen Beruf sein kann. Im Dialog mit Azubis und langjährigen Mitarbeitern entstehen so erste Eindrücke und Kontakte, die für die berufliche Zukunft entscheidend sein können.

Daher wollten auch wir 3 Schülerinnen die Möglichkeit geben, ein wenig in die Arbeitswelt von technischen Produktdesignern, Konstrukteuren und Ingenieuren einzutauchen. Technische Produktdesigner assistieren z.B. den Konstrukteuren in der Entwicklung vom Konzept bis in die  dreidimensionale Darstellung mithilfe von CAD-Programmen, die später auch als Zeichnung ausgeplottet werden können.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde durften die Schülerinnen Übungen am PC machen. Hierbei wurden sie von unserem Auszubildenden angeleitet. So bekamen sie viele Infos direkt aus erster Hand, verloren schnell ihre Scheu und fühlten sich daher direkt ins Team integriert.

Am Ende des Tages konnten die Mädchen einen kurzen Einblick in unser Arbeitsleben erhalten und hatten dabei sichtlich Spaß. Ihre selbstgestalteten kleinen Entwürfe durften sie ausplotten und mit nach Hause nehmen.

Alle drei könnten sich vorstellen einen technischen Beruf zu ergreifen und ihre Eindrücke durch ein Praktikum in unserem Haus zu festigen.

Jessica, Marie und Hannah – wir freuen uns auf Euch!

,

Girls‘ Day am 27. April 2017:

Kreativität in technischen Berufen. Wir zeigen dir wie!

Wenn du einen Einblick in einen technischen Beruf erhalten möchtest und dabei Kreativität zeigen und Spaß haben willst, dann besuche uns am Girls‘ Day in Langenlonsheim.

Kreativität ist die Basis unserer Arbeit, die unsere Kunden wie Daimler, Audi, VW, Porsche und viele Weitere immer wieder aufs Neue begeistert. Wir entwickeln und konstruieren Kunststoffteile überwiegend für die Automobilindustrie, von der Idee bis zur Umsetzung. Bei uns arbeiten Technische Produktdesigner und Konstrukteure innovativ zusammen, Brainstorming steht an der Tagesordnung.

Melde Dich jetzt an unter info@cdeum.de

, ,

CDEuM Facelifting in eigener Sache

Screenshot Homepage CDEuM

Alles Neu macht der Mai – von wegen, bei uns gibt es schon viel Neues im April. Neu ist die einseitige Leistungsübersicht zum Download in Deutsch und Englisch. Wer weitere Informationen benötigt, kann die ausführliche Broschüre anfordern.
Und „Willkommen“ bei unserer neuen Website.
Wer sich tagtäglich mit Konzept- und Designstudien
an modernen CAD-Arbeitsplätzen beschäftigt, der übersieht gerne, dass die eigene Website ein dringendes Facelifting benötigt. Doch wir wollten nicht nur eine neue Optik, sondern vor allem unser immer umfangreicheres Leistungsportfolio besser und nutzerorientiert präsentieren. Am besten spiegelt sich das in den umfangreichen Referenzen wieder – schauen Sie gleich mal rein. Wir sind sehr gespannt auf Ihr Feedback unter info@cdeum.de

, ,

SWR-Fernsehen zu Gast bei CDEuM

SWR-Team bei CDEuM für Landesschaubeitrag Autoregion

Beitrag in der SWR-Landesschau am 13.02.17

Heute, am 13. Februar 2017, war das SWR-Kamerateam bei CDEuM für einen Beitrag über die Aktivitäten der Autoregion e.V., zu sehen am 14.02.2017 in der abendlichen Landesschau und anschließend in der Mediathek online. Inhaber Andreas Seydell erläutert die Ziele und Vorteile der Autoregion e.V.

Die Autoregion startet das Jahr 2017 optimistisch und schwungvoll. Anknüpfend an die positiven Ergebnisse der Automobilindustrie des letzten Jahres präsentiert und positioniert die Autoregion die Großregion mit der Kernkompetenz in der Fahrzeugbranche, wobei branchenübergreifend Automotive, Logistik und IT zusammen gebracht werden. Bestehend aus den Regionen Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen und Luxembourg unterstützt die Autoregion die Koordination und den Aufbau von grenzüberschreitender Cluster-Arbeit und bietet so eine Kompetenzplattform zwischen Industrie, Wirtschaft und Produktion, sowie den Forschungsinstituten, Hochschulen und Universitäten in der Region und darüber hinaus.

Andreas Seydell, Inhaber von CDEuM, ist schon seit einiger Zeit Mitglied in der Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz e.V., die ein Kooperationspartner der Autoregion ist. „Durch die Verbandsarbeit mit den verschiedenen Aktivitäten können wir gerade beim Thema „Mobilität der Zukunft“ Kooperationen mit Partnern aus der Region finden. Das ist ein echter Wettbewerbsvorteil.“, berichtet Andreas Seydell. Wir sind gespannt auf den Beitrag.

https://swrmediathek.de/player.htm?show=b7687a20-f2ec-11e6-82fb-005056a10824

, ,

Voller Erfolg für CDEuM beim Automotive Day 2016

Automotivday FI RLP CDEuM 2016

Auto, Auto, Auto und noch viele weitere Leckereien gab es am 15. November 2016 beim Automotive Day im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern. Und CDEuM präsentierte sich mitten im Who-is-Who der Automobil-Welt aus der Großregion Saar/Lor/Lux/RLP. Von hochkarätigen Gesprächen in entspannter Atmosphäre berichtet CDEuM Geschäftsführer Andreas Seydell.

Was braucht die Automotive-Branche für Morgen?

Die von der Fahrzeug-Initiative Rheinland Pfalz gemeinsam mit der autoregion e.V. veranstaltete Fachmesse bot einen anspruchsvollen Rahmen für die Unternehmen der Fahrzeugbranche in der Großregion Saarland, Lothringen, Grossherzogtum Luxemburg und Rheinland-Pfalz.

Schon mit der Begrüßung durch Dr.-Ing. Dietrich Rodermund, Fahrzeug-Initiative RLP e.V. und dem Grußwort von Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro, Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz zeigte sich der positive Ansatz, gemeinsam im Schulterschluss sich den Herausforderungen der Zukunft in der automobilen Welt zu stellen.

Gleich der erste Vortrag des Tages mit dem Thema „Neue Umformtechniken – Neue Materialien – Herausforderungen an einen Produktionsstandort“ von Referent Peter Winternheimer, Leiter Werk Kaiserslautern, Adam Opel AG, zeigte den Fachbesuchern und Ausstellern gleichermaßen wie es Opel gelingt den Wandel als positive Herausforderung anzunehmen, ohne dabei die Situation zu beschönigen.

Das Thema neue Materialien und Formen kennt Andreas Seydell, CDEuM Geschäftsführer natürlich bestens. Sein Unternehmen ist schon seit über 25 Jahren sowohl direkt für die Automobilhersteller (OEMs) als auch für die verschiedenen Zulieferer (Tier-1) tätig. Auf dem Automotive Day präsentierte CDEuM das breite Leistungsportfolio: von Konzeptionierung, Entwicklung, Konstruktion, Modell- und Prototypenbau sowie Kleinserienfertigung mit den Schwerpunkten Kunststoff und Mechatronik.

„Gerade kürzlich haben wir ein großvolumiges Kunststoffteil mit hoher Funktionsdichte im Bereich Motorraum-Akustik für einen Automobilhersteller in NX CAD-Software entwickelt und bis zur finalen Einbau-Untersuchung begleitet“, berichtet Andreas Seydell. Solche Erfahrungen aus der Praxis fanden auch bei den Fachbesuchern des Automotive Days großes Interesse.

, ,

CDEuM auf dem Automotive Day 2016

Ankündigung Automotiveday 2016

Was braucht die Automotive-Branche für Morgen?

Die Entwicklung der automobilen Welt war schon immer extrem zukunftsorientiert und nun sind Elektromobilität und autonomes Fahren die Herausforderungen von Heute für das Fahren der nahen Zukunft. Eine zentrale Rolle für die Fahrzeugbranche in Europa spielt die Großregion Saarland, Lothringen, Großherzogtum Luxemburg und Rheinland-Pfalz mit den bekannten Unternehmen, die auf dem Automotive Day 2016 vertreten sind.

Weiterlesen

, ,

CDEuM: Konzeptarbeit in Hochgeschwindigkeit

Was ist schwerer als Luft? Genau, die Luft zu berechnen, von vorne bis hinten – das ist das schwerste an der Luft und gleichzeitig auch super wichtig im Bereich Automotive. Nur mit dem korrekten Luftdurchsatz funktionieren Verbrennungsmotoren optimal. Das CDEuM Entwicklungsteam leistete Akkordarbeit in nur vier Wochen bei der Konzeptarbeit Rohluft-/Reinluft für einen großen deutschen Kunden aus der Automotive-Branche.

Weiterlesen