Beiträge

[Photo by Manuel Berbin on Unsplash]

01.09.2019: CDEuM konzipiert trendiges Neuprojekt: Eine Elektro-Scooter-Familie. Im Auftrag eines großen deutschen Unternehmers hat CDEuM die Entwicklung und Konzeption von A bis Z übernommen. Die Aufgabe umfasst vom Lastenheft über das Maßkonzept bis zum Aufbau der ersten Erprobungsträger eine neue E-Scooter-Familie.

Wenn es um Mobilität geht, ist CDEuM schon seit über 25 Jahren der Vorreiter und Trendsetter. Im Automotive-Bereich ist das Unternehmen vor allem für  Konzeptionierung, Entwicklung, Konstruktion, Modell- und Prototypenbau sowie Kleinserienfertigung zuständig.

Sowohl für deutsche als auch für internationale Automobil-Hersteller wurden zahlreiche Projekte bis zur Serienentwicklung konzipiert und realisiert. Die Referenzliste klingt wie das Who-is-Who der Automobilbranche. Hier finden sich Entwicklungen für Audi AG, Audi Sport GmbH, BMW AG, Daimler AG, Mercedes-AMG GmbH, Mitsubishi Motors Europe B.V., Porsche sowie TESLA Motors, Inc.

Mikromobilität ist der Trend, der sich mit den Elektro-Rollern auch in deutschen Städten zeigt. Die Geschwindigkeit der kleinen Flitzer reicht von 6 bis 40 km/h. Die Begeisterung für E-Scooter teilen sich Erwachsene und Kinder gleichermaßen.

CDEuM Inhaber Andreas Seyell teilt diese Begeisterung und fragt sich „Ob da schon bei 20 km/h Schluss sein wird?“ Auch das Entwicklungs-Team fiebert der Realisation des Auftrags entgegen und vor allem auf die Probefahrt der neuen E-Scooter. Junior Geschäftsführer Sebastian Seydell verspricht schmunzelnd für die Foto-Dokumentation der Probefahrten zu sorgen.

Portfolio Einträge