Was ist schwerer als Luft? Genau, die Luft zu berechnen, von vorne bis hinten – das ist das schwerste an der Luft und gleichzeitig auch super wichtig im Bereich Automotive. Nur mit dem korrekten Luftdurchsatz funktionieren Verbrennungsmotoren optimal. Das CDEuM Entwicklungsteam leistete Akkordarbeit in nur vier Wochen bei der Konzeptarbeit Rohluft-/Reinluft für einen großen deutschen Kunden aus der Automotive-Branche.

Wie das Lüftchen zum Wind wird

Das CDEuM Entwicklungsteam leistete Akkordarbeit in nur vier Wochen bei der Konzeptarbeit Rohluft-/Reinluft für einen großen deutschen Kunden aus der Automotive-Branche. Die konstruktive Darstellung des Luftdurchsatzes von Rohluft über Luftfilter bis zur Reinluft konnte als Grobkonzept erfolgen und berechnet werden. Nur durch die langjährige Erfahrung im Automotivbereich war dieser extrem kurze Zeitrahmen zu schaffen.
CDEuM ist im Automotiv-Bereich sowohl für die Automobilhersteller (OEMs) direkt als auch für die verschiedenen Zulieferer (Tier-1) der richtige Ansprechpartner, wenn es um Konzeptionierung, Entwicklung, Konstruktion, Modell- und Prototypenbau sowie Kleinserienfertigung mit den Schwerpunkten Kunststoff und Mechatronik geht. Dabei erhält CDEuM immer wieder positives Feedback der Kunden bezüglich der guten und engen Zusammenarbeit, die gerade in der Automobilbranche ganz besonders stimmen muss. „Auf CDEuM ist 100% Verlass“, so der Kunde zum Abschluss.